ARRI GENRE PITCH 2017 « GENRENALE – 100% German Genre Cinema

 

ARRI GENRE PITCH am Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:00

 

ARRI GENRE PITCH

 

Der ARRI GENRE PITCH ist der erste seiner Art. Nicht nur, dass es die erste reine Genrefilm-bezogene Pitching-Plattform ist. Bei uns auf der Bühne sitzen Vertreter der Branche, die die Pitches vor Ort das erste Mal vorgestellt bekommen und live Feedback, Anmerkungen und Einschätzungen zu den Stoffen geben. Unverfälscht, ehrlich und direkt. 

Mit freundlicher Unterstützung von ARRI Media.

Zu den Pitches.
 


 

Die JURY des ARRI GENRE PITCHes

 

TOM ZICKLER, Produzent

Tom Zickler (*1964) wuchs in Thüringen auf. 1986 bis 1988 arbeitete er im DEFA‐Studio für Spielfilme. 1988 bis 1994 studierte er an der HFF Babelsberg. Zickler arbeitet seit 1996 mit Til Schweiger zusammen: Ab 1996 war er Geschäftsführer und Gesellschafter der gemeinsamen Firma Mr. Brown Entertainment, von 1999 bis 2003 Geschäftsführer und Gesellschafter der Checkpoint Berlin. 2004 bis 2016 war er Geschäftsführer der Barefoot Films. Zu seinen Filmen zählen „10 Tage im Oktober“, „Varieté“, „Der unbekannte Deserteur“, „Knockin‘on Heaven’s Door“, „Der Eisbär“, „Marmor, Stein & Eisen“, „Falling Rocks“, „Planet B: The Antman“, „Planet B: Detective Lovelorn und die Rache des Pharao“, „Planet B: Mask Under Mask“, „Zimmer der Angst“ (TV), „Barfuss“, „One Way“, „Keinohrhasen“, „1 1/2 Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde“, „Friendship!“, „Zweiohrküken“, „Kokowääh“, “Honig im Kopf” und der Cro-Film “Unsere Zeit ist jetzt”. Seit Februar 2017 ist er Geschäftsführer und Gesellschafter der TRAUMFABRIK BABELSBERG.

 

 

PETER ROMMEL, Produzent
Peter Rommel, geboren 1956 in Stuttgart, arbeitete zunächst bei dem Berliner Weltvertrieb und Verleih Ex Picturis. 1993 wechselte er mit der Gründung von Peter Rommel Productions (jetzt Rommel Film) auf die Produzentenseite, um zunächst internationale Kino-Koproduktionen wie z.B. MOVIE DAYS (1994), SWEETY BARRETT (1998) und DEVIL’S ISLAND (1998) herzustellen.
Der Spielfilm NACHTGESTALTEN von Andreas Dresen war 1999 Peter Rommels erste eigen entwickelte Kinoproduktion, aus deren Referenzmitteln er im Jahr 2002 HALBE TREPPE produzierte. Beide Arbeiten mit Andreas Dresen erhielten den Silbernen Bären der Berlinale, den Deutschen Filmpreis sowie viele weitere, internationale Auszeichnungen. Es folgten zahlreiche weitere gemeinsame erfolgreiche und mehrfach ausgezeichnete Projekte wie SOMMER VORM BALKON (2005), WOLKE 9 (2008) und HALT AUF FREIER STRECKE (2011). 2013 produzierte Rommel Film die erfolgreiche Verfilmung des Romanbestsellers FEUCHTGEBIETE von Charlotte Roche (Regie: David Wnendt), sowie den Dokumentarfilm ALPHABET von Erwin Wagenhofer. 2014 wurde die argentinisch-deutsche Koproduktion LA TERCERA ORILLA (Regie: Celina Murga) im Rahmen der Wettbewerbssektion der Berlinale uraufgeführt. Seine neueste Zusammenarbeit mit Andreas Dresen, die Romanverfilmung von Clemens Meyers ALS WIR TRÄUMTEN, wurde 2015 im Wettbewerb der 65. Berlinale welturaufgeführt.

1996 gründete Peter Rommel zudem die Stuttgarter Filmproduktion Home Run Pictures, mit der u.a. die Kino-Koproduktionen DREI HERREN (1999, Regie: Nikolaus Leytner), HENKER (2005, Regie: Simon Aeby), LOST KILLERS (2001, Regie: Dito Tsintsadze) sowie Stefan Krohmers Kinodebüt SIE HABEN KNUT (2003) und Valeska Grisebachs SEHNSUCHT (Wettbewerbsteilnehmer der Berlinale 2006) realisiert wurden, sowie die französisch-deutsche Koproduktion UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN (2012, Regie: Stéphane Robelin) u.a. mit Daniel Brühl, Pierre Richard, Geraldine Chaplin und Jane Fonda.Peter Rommel ist leitender Dozent Produktion der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.

 

 
MORITZ HEMMINGER, Director of Sales & Acquisitions, ARRI Media International

Moritz Hemminger, geboren 1980 in Esslingen am Neckar, wuchs fünf Jahre in den USA auf uns machte 2000 sein Abitur in München. 2001 absolvierte er ein Praktikum bei Concorde Filmverleih und Goldkind Film. Von 2002 bis 2007 studierte Produktion und Medienwirtschaft an der HFF München und erhielt 2006 ein GWFF-Steipendium für ein Auslandssemester an der UCLA im Bereich Fundamental Screenwriting & Independent Feature Production. Nebenbei absolvierte er vor Ort ein Praktikum im Story Department von New Regency Productions in Los Angeles.

Nach seinem Studium führte ihn sein Weg in den Weltvertrieb Telepool als Theatrical Sales Assistant und verantwortete Filme wie das Drama “Die Fremde”, den Mystery-Thriller “Die Tür” und den Science-Fiction-Film “Cargo”. Seit 2012 ist er bei ARRI Media International als Director of Sales & Acquisitions verantwortlich für den Ein- und Verkauf von internationalen Auswertungsrechten an Kinofilmen. Arri Media International hat aktuell mehrere Genre-Titel im Slate aufgenommen. Er war Gastdozent an der Filmakademie Ludwigsburg und wurde 2014 von der internationalen Fachzeitschrift “SCREEN International” als “Future Leader in Distribution & Sales” nominiert.

 

 
OLIVER ZELLER, Förderreferent, Medienboard Berlin-Brandenburg

Oliver Zeller, geb.1972, Studium Rechts-und Medienwissenschaft. Während und nach dem Studium zahlreiche Film- Fernseh- und Werbeproduktionen in verschiedenen Positionen. Von 2005 bis 2015 MFG Filmförderung Baden-Württemberg, zuletzt als Leiter des Bereichs Produktionsförderung. Seit April 2015 Referent beim medienboard Berlin-Brandenburg und hier u.a. zuständig für Internationale Koproduktion und die Förderung serieller Formate. Absolvent EAVE European Producers Workshop 2012. Lehrtätigkeiten an Universitäten und Filmhochschulen.

 

 

 
g3_pitching_stephangreitemeier_portrait
Moderiert wird der ARRI GENRE PITCH von Stephan Greitemeier. Der ehemalige Switch Reloaded-Autor organisiert seit drei Jahren den NDG Writer’s Room, in dem deutsche Genre-Stoffe erarbeitet und verfeinert werden. stephan.greitemeier ((at)) googlemail.com